Frühjahrsübung am Freitag, 07.04.2017 um 19:00 Uhr


111. Vollversammlung

Bei der 111. Vollversammlung am 10. März im Gasthaus Adambauer blickte die FF Redleiten auf das abgelaufene Jahr zurück. Kommandant HBI Herbert Pramendorfer durfte dazu
55 Kameradinnen und Kameraden, darunter auch Bürgermeister Michael Altmann  und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Alois Doninger begrüßen.

 

Berichtet wurde von den Kommandomitgliedern über 16 Einsätze (5 Brand / 11 Technische), 20 Übungen, 80 Bewerbsübungen und insgesamt 9.573,68 geleistete Stunden.

 

Vorausschauend erläutert wurde der anstehende Abschnittsbewerb mit Zeltfest
am 17. und 18. Juni 2017.

 

Auch die hervorragenden Leistungen der Jugend- und Bewerbsgruppen bei den diversen Bewerben wurden lobend hervorgebracht.

 

*****

 

Für die langjährge Mitgliedschaft und Tätigkeiten in der Feuerwehr wurden geehrt:

 

25 Jahre: FM Johann Kriechbaum

 

40 Jahre: HFM Alfred Moser

 

50 Jahre: FM Alfred Seifriedsberger, E-OBI August Seifriedsberger

 

*****

 

Zum Ehrendienstgrad-Träger aufgrund langjähriger Tätigkeiten im Kommando wurden ernannt:

HBM Josef Forstinger à Ehren-Oberbrandinspektor

OBM Gustav Kienberger à Ehren-Brandinspektor

BM Franz Berghammer à Ehren-Amtswalter

 

*****

 

Angelobt wurden JFM Helena Maringer, JFM Vanessa Pramendorfer
und JFM Michaela Scheibl.

 

*****

 

Das beim Wissentest erreichte Wissenstestabzeichen in Bronze bzw. Gold wurde überreicht an:

 

Bronze:

JFM Elena Altmann, JFM Stefanie Scheibl, JFM Paul Klee, JFM Angela Pichlmann

 

Gold:

JFM Vanessa Scheibl

 

 


Finnentest

Im Zuge der Winterschulungen wurde im Herbst/Winter 2016/17  der

Atemschutz-Leistungstest (Finnentest) für Atemschutzträger der FF Redleiten durchgeführt.

 

Neben der gesundheitlichen Eignung ist der positiv absolvierte Atemschutz-Leistungstest eine wesentliche Voraussetzung für das Tragen von „schwerem“ Atemschutz. Es handelt sich dabei um einen genormten und wissenschaftlich evaluierten Mindeststandard-Leistungstest für Atemschutzgeräteträger in kompletter persönlicher Schutzausrüstung über 5 Stationen. Der Test dient der Einschätzung der Leistungsfähigkeit eines Atemschutzgeräteträgers. Ausgearbeitet wurde dieser Test in Finnland, darum auch „Finnentest“. Die Anforderungen sind für Frauen und Männer gleich.


Ölspur – Ölaustritt

Am 29.01.2017 um 18:55 Uhr wurde die Feuerwehr Redleiten zu einem Ölaustritt auf der Oberegger Straße (Breite Buche) gerufen.

 

Die Einsatzmannschaft in der Stärke von 4 Mann entfernte die Ölspur mittels Bindemittel und konnte nach abgeschlossenem Einsatz wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.